Neues Hundegesetz in Niedersachsen

Seit dem 1. Juli 2011 gilt in Niedersachsen und somit auch in Bockenem eine Neufassung des bisher gültigen Gesetztes zur Hundehaltung in Niedersachsen.
 
Daraus folgt, dass Hundehalter in Niedersachsen nun folgende Pflichten erfüllten müssen:
 
  • Ablegung einer Theorieprüfung vor Beginn der Hundehaltung 
  • Ablegung eines Sachkundenachweises innerhalb des ersten Jahres der Hundehaltung
  • Kennzeichnung des Hundes mit einem Chip, ab dem 6. Lebensmonat
  • Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung für Hunde ab dem 6. Lebensmonat.
     
    Den Mitgliedern des HSV Bockenem ist es möglich für ca. 40€ über den DVG versichert zu werden. So günstig ist die Hundeversicherung normalerweise nicht.
 
Ausnahmen für den Sachkundenachweis
 Es muss kein Sachkundenachweis erbracht werden, wenn:
  • der Halter Tierarzt ist
  • der Hund als Blindenbegleithund eingesetzt wird
  • der Hund eine erfolgreiche Brauchbarkeitprüfung absolviert hat und als Jagdhund geführt wird
  • Eine Person, die nachweisen kann in den letzten 10 Jahren 2 Jahre davon einen Hund gehalten oder betreut hat.

Desweiteren ist es Pflicht für jeden Hundehalter seinen Hund beim niedersächsischen Hunderegister registrieren zu lassen.

Dies ist unter www.hunderegister-nds.de möglich. Die Onlineregistrierung kostet 17.26€ und die telefonische Registrierung kostet 27,97€.

Bei  fehlender Registrierung der Hunde werden Strafen von bis zu 10.000€ fällig!



 

Nach oben